TC "Frei-weg" 1920 Neuss-Grimlinghausen

1948 - 1950

Der Zweite Weltkrieg unterbrach auch die Entwicklung des Tambour-Corps „Frei-weg“. 1946 wurde der Übrungs- und Spielbetrieb wieder aufgenommen, der alte Vorstand trat wieder in Tätigkeit. Im September 1947 versuchten einige Mitglieder eine Teilung des Korps, was allerdings nicht glückte - vorerst.
Zum Schützenfest 1948 hatten sich die unverwüstlichen Spielleute wieder zusammengefunden und marschierten unter ihrem alten Tambourmajor auf, schneidig wie eh und je.

Die erfreuliche Neu- und Aufwärtsentwicklung des Korps, die mit dem Schützenfest 1948 eingeleitet worden war, wurde 1950, als sich das Korps dann doch spaltete, jäh unterbrochen. Das dritte Grimlinghauser Tambourcorps „In Treue Fest“ wurde gegründete und schloss sich dem Jägercorps Grimlinghausen an. In einer schicksalhaften Versammlung am 5. November 1950 wurde aber der Fortbestand des alten Tambourcorps unter dem alten Namen und alten Tambourmajor Anton Daniels beschlossen und gesichert. Großen Anteil hatte hieran der allzu früh verstorbene Bernhard Tillmann. Später gab es einen Versuch zum erneuten Zusammenschluss, der aber 1968 scheiterte.

Gruppenfoto von 1950

Copyright © 2021 TC Frei-weg 1920 Neuss-Grimlinghausen